• A Song Called Hate

    A Song Called Hate

Island 2020 | 90 min.

keine Angabe

Festivalstart: 04.November 2020, 10.00 Uhr.

Film-Ausleihen (pro Film/Programm) kosten 7 € bzw. 9 € (inkl. 2 Euro Spende). Filme mit einem Kontingent werden ausschließlich für 7€ angeboten. Das Sichten der Filme ist noch bis Ende Mittwoch, 11.11.20 23:59 möglich!
Anschließend sind die Filme nicht mehr abrufbar!

Freiwillig können Sie auch den höheren Betrag zahlen, der den Nordischen Filmtagen Lübeck zu Gute kommt. Wir danken Ihnen für diesen Beitrag!

Wenn Sie Untertitel vermissen, können sie diese im Player unten rechts dazuschalten.

Dokumentarfilme

A Song Called Hate / A Song Called Hate

Englisch


Mit ihrer Parteinahme für die Palästinenser sorgte die isländische Band Hatari beim ESC in Tel Aviv 2019 für einen Eklat. Der Film zeigt, was Hatari motiviert.
Eigentlich waren Hatari angetreten, um dem Spätkapitalismus ein Ende zu bereiten. Doch dann wurde die Band das „nächste heiße Ding“ auf dem isländischen Musikmarkt. 2019 durften Hatari das Land beim Eurovision Song Contest in Israel vertreten – und sorgte dort für einen Skandal. Doch nicht dass Klemens Nikulásson Hannigan, Matthías Tryggvi Haraldsson und Einar Hrafn Stefánsson in Bondage-Outfits auftraten, war der Anlass. Auch nicht der provokante Text ihres Liedes „Hatrið mun sigra“ („Hass wird siegen“). Für einen Eklat sorgten sie, indem sie, die Zehntplatzierten, bei der Preisvergabe eine palästinensische Fahne in die Kamera hielten … Politische Überzeugungstat oder PR-Gag für die gemeinsame Single mit dem palästinensischen Sänger Bashar Murad? In „A Song Called Hate“ ist nun zu sehen, was die Musiker antreibt und was sie in Israel abseits der Showbühne erlebten.

Nordische Filmtage Lübeck Film Talks: Hier geht es zum Director's Voice von Anna Hildur, der Regisseurin von "A Song Called Hate".
Nordische Filmtage Lübeck Film Talks: Hier geht es zum Interview mit Anna Hildur (Regisseurin "A Song Called Hate") sowie Klemens Nikulásson Hannigan (Bandmitglied "Hatari").
Cast & Crew
Regie: Anna Hildur Hildibrandsdóttir
Buch: Anna Hildur Hildibrandsdóttir, Iain Forsyth, Jane Pollard
Kamera: Baldvin Vernhardsson
Darsteller:innen: Matthías Tryggvi Haraldsson, Klemens Nikulásson Hannigan, Einar Hrafn Stefánsson

Produktion: Anna Hildur, Tattarattat
Weltvertrieb: LevelK

keine Angabe

Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo