• Hohe Kunst aufs platte Land - Die Kunsthalle Rostock

    Hohe Kunst aufs platte Land - Die Kunsthalle Rostock

Deutschland 2020 | 110 min.

Festivalstart: 04.November 2020, 10.00 Uhr.

Film-Ausleihen (pro Film/Programm) kosten 7 € bzw. 9 € (inkl. 2 Euro Spende). Filme mit einem Kontingent werden ausschließlich für 7€ angeboten. Das Sichten der Filme ist noch bis Ende Mittwoch, 11.11.20 23:59 möglich!
Anschließend sind die Filme nicht mehr abrufbar!

Freiwillig können Sie auch den höheren Betrag zahlen, der den Nordischen Filmtagen Lübeck zu Gute kommt. Wir danken Ihnen für diesen Beitrag!

Wenn Sie Untertitel vermissen, können sie diese im Player unten rechts dazuschalten.

Filmforum

Hohe Kunst aufs platte Land - Die Kunsthalle Rostock / Hohe Kunst aufs platte Land - Die Kunsthalle Rostock

Deutsch


Politisches Prestigeprojekt und zugleich Ort für systemkritische Ausstellungen von abstrakter Kunst – die bewegte Geschichte der Kunsthalle Rostock.
Schon bei ihrer Gründung war die Kunsthalle in Rostock ein Politikum. 1964 auf höchster Ebene im Ministerrat beschlossen, eröffnete fünf Jahre später der einzige Neubau eines Kunstmuseums der DDR. Als repräsentative Stätte für zeitgenössische Kunst geplant, sollte mit ihm die internationale Isolierung der DDR durchbrochen werden. So kam es auch, dass hier im Rahmen der Ostseebiennalen regelmäßig offiziell abgelehnte abstrakte Kunst zu sehen war. Die Kunsthalle entwickelte sich zum Publikumsmagneten, blieb hinter den Kulissen jedoch weiter politisch umkämpft. Mit der Wende eröffneten sich neue Perspektiven und Probleme … Mit Interviews und Archivmaterial führt der Film durch die 50-jährige Geschichte der Kunsthalle, reflektiert dabei die politische Kraft der Kunst und zeigt die Herausforderungen der modernen Museumsgestaltung.

Nordische Filmtage Lübeck Film Talks: Hier geht es zum Interview mit Jörg Hermann, der Regisseurin von "Hohe Kunst aufs platte Land".
Cast & Crew
Regie: Jörg Herrmann
Buch: Jörg Herrmann
Kamera: Eddy Zimmermann, Thomas Simon
Darsteller:innen: Norbert Bisky, Michael Morgner, Prof. Klaus Staeck, Dierk Engelken, Christof Kraft, Dr. Uwe Neumann, Maik Buttler, Elke Neumann, Dr. Horst Zimmermann, Heike Heilmann, Dr. Klaus Tiedemann, Dr. Luise Hartmann

Produktion: Thomas Simon, Clip Film
Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo