• Männerabend

    Männerabend

  • Männerabend

    Männerabend

  • Männerabend

    Männerabend

  • Männerabend

    Männerabend

  • Männerabend

    Männerabend

  • Männerabend

    Männerabend

2020 | 83 min.

Festivalstart: 04.November 2020, 10.00 Uhr.

Film-Ausleihen (pro Film/Programm) kosten 7 € bzw. 9 € (inkl. 2 Euro Spende). Filme mit einem Kontingent werden ausschließlich für 7€ angeboten. Das Sichten der Filme ist noch bis Ende Mittwoch, 11.11.20 23:59 möglich!
Anschließend sind die Filme nicht mehr abrufbar!

Freiwillig können Sie auch den höheren Betrag zahlen, der den Nordischen Filmtagen Lübeck zu Gute kommt. Wir danken Ihnen für diesen Beitrag!

Wenn Sie Untertitel vermissen, können sie diese im Player unten rechts dazuschalten.

Nordic Shorts

Männerabend


Nordic Shorts Programm #2: Männerabend – Das Kurzfilmprogramm für echte Kerle - Kurzfilme über toxische Männlichkeit
The Manila Lover, Regie: Johanna Pyykkö,Norwegen / Philippinen 2019, 26 Min.
Ein norwegischer Sextourist verliebt sich in eine Filipina. Doch er muss verwinden, dass sie ihm nicht nach Norwegen folgen will. Als ihm dann auch noch das Geld ausgeht, kehrt sich die gewohnte Hierarchie komplett um … Johanna Pyykkö: „Beide Protagonisten – der nordische Mann und die Filipina – sollten sich gegenseitig wie auch ihr Publikum mit ihren Persönlichkeiten überraschen.“

Viel Glück (Lykke til), Regie: Mattis Ohana Goksøyr Norwegen 2020, 13 Min.
Es war ein feucht-fröhlicher Abend, und für Helene und Patrick endete er, was voraussehbar war, im Bett. Doch was ist dann passiert? Helene erinnert sich am nächsten Morgen an nichts. Als Patrick versucht, es ihr zu erklären, führt dies nur zu Missverständnissen, die sich rasch in einen Verdacht verwandeln.

Rekonstruktion (Atkūrimas), Regie: Laurynas Bareiša, Litauen 2020, 13 Min.
Lokaltermin am Tatort eines Mordes, in der Nähe eines Sees: Nachdem der Täter an einer mitgebrachten Puppe sein brutales Verbrechen kühl und sachlich demonstriert hat, ist ihm nach einem erfrischenden Bad zumute. Die Untersuchungsbeamtin verweigert es ihm. Doch sie ist allein unter Männern …

Zimmer mit Seeblick (С Видом на Море), Regie: Leonid Shmelkov, Estland 2020, 12 Min.
Ein Reisender besucht eine Küstenstadt. Den Blick aus dem Hotelzimmer auf die See verstellt ein Häuserblock, in dem er einen Blumenladen und dessen seltsam schöne Verkäuferin entdeckt. Immer stärker nimmt sie gedanklich – und schließlich auch körperlich – von ihm Besitz. Die Geschichte einer paradiesischen Obsession.

Grab Them, Regie: Morgane Dziurla-PetitSchweden 2020, 13 Min.
Die 60-jährige Sally war lange auf der Suche nach Liebe und Glück, doch in den letzten Jahren wurde ihre Suche durch die Tatsache erschwert, dass sie genauso aussieht wie Donald Trump. Seit dem Tod ihres Mannes hat sie kein Glück mit den Männern. Doch dann begegnet sie einem, der wohl zu ihr passt. Eine liebevolle Mockumentary aus vermeintlichem Alltagselend und traumhaften Hollywood-Outtakes.

Vorfälle - Heimweg (Incidenter - Hemväg), Regie: Jessica Laurén Schweden 2019, 8 Min.
Szenarien einer konstanten Bedrohung: Eine Frau in verschiedenen Lebensstadien ist mit zwölf, mit 18 und mit 24 Jahren auf den Straßen der Stadt und sogar im eigenen Treppenhaus männlichen Übergriffen ausgesetzt. Doch wehrlos ausgeliefert ist sie ihnen nicht! Drei Geschichten – drei Alltagserfahrungen.

Nordische Filmtage Lübeck Film Talks: Hier geht es zum Director's Voice von Jessica Laurén, der Regisseurin von "Vorfälle - Heimweg".
Nordische Filmtage Lübeck Film Talks: Hier geht es zum Interview mit Jessica Laurén, der Regisseurin von "Vorfälle - Heimweg".
Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo