• Vom Leben gefangen

    Vom Leben gefangen

  • Vom Leben gefangen

    Vom Leben gefangen

  • Vom Leben gefangen

    Vom Leben gefangen

  • Vom Leben gefangen

    Vom Leben gefangen

  • Vom Leben gefangen

    Vom Leben gefangen

  • Vom Leben gefangen

    Vom Leben gefangen

  • Vom Leben gefangen

    Vom Leben gefangen

2020 | 70 min.

Festivalstart: 04.November 2020, 10.00 Uhr.

Film-Ausleihen (pro Film/Programm) kosten 7 € bzw. 9 € (inkl. 2 Euro Spende). Filme mit einem Kontingent werden ausschließlich für 7€ angeboten. Das Sichten der Filme ist noch bis Ende Mittwoch, 11.11.20 23:59 möglich!
Anschließend sind die Filme nicht mehr abrufbar!

Freiwillig können Sie auch den höheren Betrag zahlen, der den Nordischen Filmtagen Lübeck zu Gute kommt. Wir danken Ihnen für diesen Beitrag!

Wenn Sie Untertitel vermissen, können sie diese im Player unten rechts dazuschalten.

Filmforum

Vom Leben gefangen


Filmforum Kurzfilmprogramm #3: Das Leben stellt uns immer wieder neue Aufgaben. Der Wunsch nach persönlicher Freiheit stößt immer wieder auf Widerstände – in uns selber und in der Gesellschaft.
Staircase, Regie: Friedrich Tiedtke, Deutschland 2020, 18 Min.
Ein Maler verliert aufgrund seiner Demenz allmählich die Kontrolle. Sein größtes Geheimnis lässt sich immer schwerer bewahren. In Begleitung seiner Familie geht er ein letztes Mal das hohe Treppenhaus zu seiner Wohnung hinauf. Mit jeder Etage scheint das Geheimnis ein Stück weiter ans Tageslicht zu kommen.

Der Schornsteinsegler, Regie: Frédéric Schuld, Deutschland 2020, 5 Min.
Irgendwann im 19. Jahrhundert: Ein Kind klettert einen Schornstein empor, während ein Vogel hineinsegelt, um dort ein Nest zu bauen. Eine Begegnung ohne Ausweg. Ein britischer Schornsteinfeger beschreibt seinen Alltag, in dem er Kinder zum Arbeiten zwingt, und spricht dabei doch auch über sich selbst. Es ist ein Teufelskreis, aus dem es keinen Ausweg zu geben scheint.

Alles Liebe, dein Survivor, Regie: Roni Zorina, Deutschland 2020, 11 Min.
Vitya nimmt sich, was er braucht: Er tanzt durchs Leben, ohne Rücksicht auf Verluste. Slavik, sein kleiner Bruder, hat keinen Bock mehr auf seine Geschichten, denen die Mutter noch Glauben schenkt. Vitya ist das egal. Immer auf der Suche nach dem nächsten Kick, lebt er in den Tag hinein, meistens auf Drogen und am Rande der Gesellschaft – bis es zur Konfrontation zwischen den beiden kommt.

Traumjob, Regie: Moritz Boll, Deutschland 2019, 3 Min.
Ein Bewerbungsgespräch für den Traumjob. Um die Bewerber:innen besser kennen zu lernen, hat sich der charismatische Geschäftsführer etwas ganz Besonderes ausgedacht. Caro hat Schwierigkeiten, in der ungewohnten Situation sicher zu navigieren.

90%, Regie: Jerry Hoffmann, Deutschland 2019, 15 Min.
Der 16-jährige Jean rutscht immer tiefer in seine Magersucht hinein. Auch wenn er es nicht so nennen würde. Es ist vielmehr das geile Gefühl der absoluten Selbstbeherrschung. Seine Eltern reagieren nur mit Unverständnis und setzen ihn zunehmend unter Druck. Erst als die abenteuerlustige Lili in sein Leben tritt und alles durcheinander bringt, beginnt er sich zu öffnen.

Er ist mein Bruder, Regie: Lola Katzenberger, Dänemark / Deutschland 2020, 10 Min.
Die Geschichte von zwei jungen Männern aus Gambia, die in Hamburg leben: Der 21-jährige Yava Jabbi wird 2016 nahe der Reeperbahn festgenommen und beschuldigt zu dealen. Drei Wochen später wird er tot in seiner Zelle aufgefunden. Selbstmord, sagt die Polizei. Doch seine Familie und Freunde wollen das nicht glauben … Kurzdokumentation über rassistische Fahndungen und gescheiterte Lebensträume.

Ein Funken Anstand, Regie: Lennard Eberlein, Deutschland 2020, 7 Min.
Luke betrügt seine Freundin und ist sich sicher, nicht aufzufliegen. Er hat doch an alles gedacht … Ein Spiel mit dem Feuer.

Nordische Filmtage Lübeck Film Talks: Hier geht es zum Director's Voice mit Frédéric Schuld, dem Regisseur von "Der Schornsteinsegler".
Nordische Filmtage Lübeck Film Talks: Hier geht es zum Director's Voice mit Roni Zorina, der Regisseurin von "Alles Liebe, dein Survivor".
Nordische Filmtage Lübeck Film Talks: Hier geht es zum Director's Voice mit Moritz Boll, dem Regisseur von "Traumjob".
Nordische Filmtage Lübeck Film Talks: Hier geht es zum Interview mit Lola Katzenberger, der Regisseurin von "Er ist mein Bruder".
Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo